Berechnung: Originalpreis ohne Mehrwertsteuer

In diesem Beispiel soll erklärt werden wie man den Originalpreis ohne Mehrwertsteuer berechnet.



Ein Produkt wird zum Preis von €500,- inkl. 20% MWSt. angeboten. Wie hoch ist der Preis ohne MWSt.?

Ein häufiger Fehler ist hier zu sagen: 20 % von 500 sind 100, also €400,- und € 100 sind Steuer.

Denn die 20% beziehen sich nicht auf den Verkaufspreis inkl MWSt. sondern auf den Preis ohne MWSt. Der Verkausfspreis von €500,- sind also 120%! (und nicht 100%)Berechnung:

120 % sind € 500,-

1 % sind daher € Originalpreis ohne Mehrwertsteuer \frac{500}{120}
100% = Originalpreis ohne Mehrwertsteuer \frac{500\cdot 100}{120} = 416,66... \cong 416,67 Euro.

Von dem Verkaufspreis von € 500,-sind €416,67 der Originalpreis ohne Mehrwertsteuer und € 83,33 Steuer.



Allgemeines: Die Mehrwertsteuer (abgekürzt MwSt., auch Mw.-St., in der Schweiz MWST) ist eine auf mehreren Stufen der Wertschöpfung erhobene Steuer, für deren Festsetzung die Einnahmen von Unternehmen mit Ausgaben der Unternehmen verrechnet werden.

Die Mehrwertsteuer ist der Umsatzsteuer ähnlich. Die in Deutschland und Österreich als „Umsatzsteuer“ bezeichnete Steuer ist dem fiskalischen Gehalt nach eine Mehrwertsteuer. Die Verwendung des Begriffes „Umsatzsteuer“ synonym für „Mehrwertsteuer“ ohne den erklärenden Zusatz „mit Vorsteuerabzug“ ist irreführend.

Die steuertechnische und fiskalische Umsatzsteuer wird auf jeder Handelsstufe auf den gesamten Umsatz erhoben, wodurch sie sich bei einem Verkauf über mehrere Handelsstufen kumuliert. Bei einer steuertechnischen und fiskalischen Mehrwertsteuer findet keine Kumulation der Steuerbelastung statt.


[Mathematik]
[lernvorsprung.net]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.